Info

Schaurig-schön, melancholisch, wild und versponnen: Das Trio um die Berliner Komponistin und Sängerin Vera Mohrs präsentiert deutschsprachige Songs aus eigener Feder! Die Berlinerin hat ein feines Gespür dafür, nachdenkliche Texte mit Ohrwurm-Refrains und variablen Arrangements zu verbinden. Vera Mohrs schaut humorvoll hinter Fassaden und beleuchtet Details. In ihren Songs und den charmanten Moderationen entführt uns an nächtliche Tresen oder in die harte Realität der Legehennen-Industrie, bricht aus symbolischen Glashäusern aus oder fährt lustvoll Karussell. Unverhohlen demaskiert Mohrs Illusionen, beschreibt hintergründig den eigenen künstlerischen Antrieb oder zartbittere Einsichten in die Vergänglichkeit. Für musikalische Stimmungskontraste sorgen die Mitmusiker Dominik Lamby (Bass) und Hartmut Ritgen (Schlagzeug).

„Gewöhnlich geht anders.“ (MagaScene)

PRESSESTIMMEN:
CD “Sprich nicht” →
CD “Ungetüm” →